KIM DUNG NGUYEN


BETREUER
Prof. Michael Jostmeier
Prof. Dr. Christoph Schaden
Prof. Peter Krüll

  • Cast
  • CGI
  • Film & Animation
  • Fotografie
  • Grafik-Design
  • Illustration
  • Interaktionsdesign
  • Raum- & Eventdesign
  • Typografie
  • Verbale Kommunikation

FOOD FOR YOUR MOOD

Rezeptfächer

Im täglichen Umgang mit Lebensmitteln sind alle fünf Sinneswahrnehmungen von Bedeutung. Wir können Speisen nicht nur mit den Augen wahrnehmen, sondern auch den herzhaften Geruch eines Bratens, den zartbitteren Geschmack einer Schokolade oder das Knacken der Kartoffelchips beim Zubeißen. Allerdings existieren auch Situationen, in denen die Wahrnehmung auf einen Sinneseindruck, nämlich dem Sehen, reduziert wird. Das Themengebiet, welches sich mit der optischen Gestaltung von Gerichten auseinandersetzt, ist das Food Design. Es verfolgt das Ziel, die Lebensmittel in der Wahrnehmung des Kunden positiv erscheinen zu lassen und somit deren Verzehr anzuregen. Mit den Fotografien meiner Bachelorarbeit verfolge ich ebenfalls dieses Ziel. Durch die optische Darbietung sollen alle Sinne stimuliert werden und dafür sorgen, dass die Speisen mindestens genauso gut aussehen wie sie schmecken. Das von mir fokussierte Thema „Food for your mood“ behandelt zudem ausgelesene Nahrungsmittel, die unser Glücksempfinden steigern, sowie unsere Gefühlslage positiv beeinflussen können. Die Zusammenarbeit findet mit dem Restaurant Season aus Hof statt.


»

Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.

J. W. Goethe