CARINA FENEIS


BETREUER
Prof. Dr. Christoph Schaden
Prof. Peter Krüll
Prof. Walter Mehl

  • Cast
  • CGI
  • Film & Animation
  • Fotografie
  • Grafik-Design
  • Illustration
  • Interaktionsdesign
  • Raum- & Eventdesign
  • Typografie
  • Verbale Kommunikation

ZOIGL

EIN KULT IN BILDERN

Buch

Manches hat sich schon verändert, sagt mir der Wirt. Damals war alles noch gemütlicher, uriger, geselliger. Es war nicht so hektisch. Familie und Freunde, aber auch Durchreisende trafen sich hier. Natürlich, heute ist das immer noch so, hier, am Zoigl. Aber nicht mehr genauso wie damals.
Ich kenne den Wirt nicht. Ich weiß auch nicht, was er meint. Noch nie hatte ich so eine Atmosphäre erlebt. Traditioneller gehts doch gar nicht. Ich sitze in einer sogenannten Zoiglstube. Uralte Bilder, Teller, Musikinstrumente, Besen und sonstiger Hausrat aus frühreren Zeiten hängen an den Wänden. Es ist acht Uhr abends, die Stube ist voll, alle Sitzplätze sind besetzt. Es ist sehr warm. Die Menschen reden so laut miteinander, dass man selbst sehr laut reden muss. Die Bedienungen kommen gar nicht hinterher, den Leuten Brotzeiten und Zoiglbier zu bringen. Ein Mann fängt an, Ziehharmonika zu spielen.
Die Idee ist das Festhalten der Tradition in Bildern. Falls es sich noch weiter verändert.


»

Zoigl ist seit alter Zeit eine braune Flüssigkeit, die – je nach Können angerührt – zum Tod oder zum Leben führt.

Norbert Neugirg