ALEXANDER ORTWEIN


BETREUER
Prof. Christine Albert
Prof. Dr. Christoph Schaden
Prof. Dr. Max Ackermann

  • Cast
  • CGI
  • Film & Animation
  • Fotografie
  • Grafik-Design
  • Illustration
  • Interaktionsdesign
  • Raum- & Eventdesign
  • Typografie
  • Verbale Kommunikation

STADT LAND GENUSS

DER ERNTELADEN AM HAUPTMARKT

Pop-Up Store

Wo kommt unser Gemüse her? Wie wächst es? Und wie sieht es eigentlich aus, wenn es auf dem Feld steht? Diese und weitere Fragen sollen bei Stadt Land Genuss thematisiert werden, einem Pop-Up Gemüseladen, in dem der Kunde zum Gärtner wird und sein Gemüse selbst erntet. Mit meiner Arbeit versuche ich dabei die Lücke zu schließen zwischen Acker und Supermarkt, also Nahrungserzeugung und Konsum. So wird Bewusstsein geschaffen für die Wertschätzung unserer Lebensmittel und einen nachhaltigen Gemüseanbau. In einem mobilen Foliengewächshaus werden durch Upcycling in Verbindung mit der Technik des Vertical Gardenings Ladenregale zu Ackern und Wühltische zu Hochbeeten. Beim Betreten des Ladens bekommen die Kunden ihr eigenes Erntewerkzeug in die Hand und können die Ware selbst ernten. Anschließend gibt es im angeschlossenen Snackcafe die Möglichkeit das erstandene Gemüse in einen Smoothie zu verwandeln oder einfach nur zu entspannen, bei Kaffee und Snacks aus frischem Gemüse.


»

Brokkoli wächst von der Aussaat bis zur Ernte circa 4 Monate. Sein Platzbedarf beträgt ca. 50 × 50 cm, eine mehrmalige Ernte ist nicht möglich. Nach der Ernte wird der Brokkolikopf für 79 Cent verkauft und von uns in 30 Minuten verspeist.